NUTRABIO INTRA BLAST

In: BLOG SUPPLEMENTS SCHWEIZ On: Posted By: COACH Comment: 0 Hit: 42

NUTRABIO INTRA BLAST

INTRA WORKOUT ALLGEMEIN

Intra Workout Supplements sind diejenigen die während des Workouts eingenommen werden. Wir würden behaupten, dass dieses Supplements das wichtigste ist im gesamten Zyklus. Nur im Training setzen wir den nötigen Muskelaufbauenden Reiz, gefolgt von den Muskelaufbauenden Wirkstoffen für Aufbau und die Regeneration.

INTRA BLAST BESCHREIBUNG

NutraBio ™ Intra Blast ist ein Kraftpaket an essentielle Aminosäuren (EAA) und einer unglaublichen Vielzahl an Wirkstoffen, das entwickelt wurde, um die Zeit zwischen Pre- und Post-Workout, allgemein als Intra-Workout-Zeit bezeichnet, zu bewältigen. Genau diese Zeitpunkt ist der wichtigste, wenn kritische Nährstoffe benötigt werden, um die Leistung zu steigern, die Müdigkeit zu reduzieren und die Regeneration zu beschleunigen. Im Gegensatz zu anderen Intra-Trainingseinheiten, die nur verzweigtkettige Aminosäuren (BCAAs) enthalten, enthält Intra Blast über 10.000 mg aller 9 essentiellen Aminosäuren, einschließlich BCAAs, die klinisch so dosiert sind, dass sie synergistisch arbeiten, um die Muskelproteinsynthese maximal zu stimulieren. Nur in dieser hochdosierten Kombination ist es möglich, das Muskelwachstum zu fördern, die Regeneration zu verbessern und den Muskelkater von den intensivsten Trainingseinheiten zu verringern.

NutraBio ™ hat die Formel von Intra Blast noch einen Schritt weitergeführt, indem es weitere Inhaltsstoffe wie Glutamin und Betain hinzufügt, die nachweislich die Regeneration beschleunigen, Energiespeicher wieder auffüllen. Ebenfalls wichtig ist der Hydrationskomplex aus Mineralstoffen, der dafür sorgt, dass du während dem Training die volle Kraft und Spannung zur Muskulatur hasst (Muscle Mind Connection).

INTRA BLAST VORTEILE

Genaue Erklärung der Wirkstoffe weiter unten:

16 klinisch geprüfte Wirkstoffe in höchster Konzentration
Komplettes EAA Profil mit 9 Aminosäuren HPLC geprüft
7200 mg BCAA's im 2:1:1 Verhältnis HPLC geprüft
2805 mg EAAs HPLC geprüft
2000 mg Betaine Anhydrous
1000 mg L-Ornithine Alpha-Ketoglutarate HPLC geprüft
2822 mg Elektrolyte zur optimalen Hydration
722 Gramm Dose

Alle Aminosäuren sind HPLC getestet! Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (englisch high performance liquid chromatography, HPLC)

INTRA BLAST ZUSAMMENSETZUNG

Calcium 95 mg Phosphorus 80 mg Magnesium 28 mg Sodium 50 mg Potassium 80 mg Muscle Growth EAA/BCAA (10 g) iBCAAs 7,200 mg L-Leucine (naturally fermented) 3.6 g L-Isoleucine (naturally fermented) 1.8 g L-Valine (naturally fermented) 1.8 g L-Lysine 850 mg L-Threonine 850 mg L-Histidine 450 mg DL-Methionine 300 mg DL-Phenylalanine 300 mg L-Tryptophan 55 mg Muscle Growth Accelerator (5 g) L-Glutamine (Kyowa Quality™) 5 g Strength & Performance Matrix (3 g) Betaine Anhydrous (trimethylglycine) 2 g OKG (L-ornithine alpha ketoglutarate 2:1 reacted) 1 g Electrolyte & Hydration Optimizer (2.8 g) Taurine 2 g Calci K® (as Albion® calcium potassium phosphate citrate) 525 mg Sodium Phosphate 157 mg Di-Magnesium Malate (Albion®) 140 mg

Genaue Erläuterung zu den Wirkstoffen weiter unten:


NUTRABIO INTRA BLAST WIRKSTOFFE

BCAA COMPLEX (7200 mg)

Die essentiellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin bilden zusammen die so genannten verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs). Diese Aminosäuren sind essentiell, weil sie nicht im Körper produziert werden können und durch Nahrungsergänzung oder Ernährung zugeführt werden müssen. BCAAs machen etwa 30% des gesamten Muskelproteinpools aus und sind die primären Aminosäuren, die in den Muskeln während des Trainings und des katabolen Stresses oxidiert werden (Zur Energiegewinnung). Aus diesen Gründen ergänzen Sportler mit BCAAs, um die Muskelmasse zu erhöhen, Muskelschäden zu reduzieren, Müdigkeit abzuschwächen und die Energie während des Trainings zu erhöhen.

Darüber hinaus sind BCAAs für die Glukose-(Energie-)Produktion von entscheidender Bedeutung und tragen bei anhaltenden Ausdauerübungen zu mehr als 40% zur Glukoseproduktion bei. Somit kann verhindert werden, dass wertvolles Muskelprotein abgebaut wird.

L-LEUCINE (3600 mg)
Leucin als Teil der BCAAs ist die Wichtigste Aminosäuren für den Muskelaufbau. Nur Leucin kann es die Muskelproteinsynthese stimulieren. Das ist der Prozess, der für Muskelwachstum und -regeneration verantwortlich ist. Deshalb wird sie oft als "Hauptaminosäure" bezeichnet. Es hat sich gezeigt, dass die Supplementierung mit mindestens 2000 mg Leucin (Besser ab 3500 mg) täglich, den Muskelkater drastisch verringert, die Regenerationszeit zwischen den Trainingseinheiten verkürzt und die fettfreie Muskelmasse erhöhen kann. (1)

L-ISOLEUCINE (1800 mg)
Isoleucin, ist wie Leucin, ist ein weiterer Bestandteil der BCAAs, das die Muskelproteinsynthese stimulieren kann, aber in geringerem Maße als Leucin. Der Hauptvorteil von Isoleucin ist der, dass es fähig ist die Glukoseaufnahme in der Muskelzelle drastisch zu erhöhen, daraus resultiert eine höhere Energieproduktion und im Extremfall das einsparten von Muskelprotein zur Energiegewinnung.(2)

L-VALINE (1800 mg)
Valine, das dritte Aminosäure der BCAAs. Valine fördert die muskuläre Ausdauer und verringert die Müdigkeit während des Trainings. Tryptophan wird beim Training in Serotonin umgewandelt und signalisiert dem Gehirn, dass der Körper müde ist - letztendlich führt dies zu einem Rückgang der Muskelkraft und Ausdauer. Da Valin mit Tryptophan um den Eintritt ins Gehirn konkurriert und sich durchsetzt, gelangt weniger Serotonin ins Gehirn, was letztendlich zu stärkeren Muskelkontraktionen, einer schnelleren Erholung zwischen den Sätzen sowie zu längerer Muskelkraft und Ausdauer führt.

EAA COMPLEX (2805 mg)

Zusätzlich zu den BCAAs werden vom Körper 6 weitere essentielle Aminosäuren (EAAs) benötigt, die durch Nahrungsergänzung oder Ernährung bereitgestellt werden müssen. Diese EAAs sind Lysin, Threonin, Histidin, Methionin, Phenylalanin und Tryptophan. Die Forschung mit diesen EAAs zeigt, dass sie zur Proteinsynthese beitragen, wichtig für die Erholung nach intensivem Training sind und viele andere wichtige physiologische Funktionen im Körper erfüllen.(3)

Leider nutzen die meisten Unternehmen nicht das gesamte EAA-Spektrum (nur 8 EAAs), da sie schwer zu mischen und im Vergleich zu BCAAs sehr teuer sind. Bei NutraBio scheuen wir uns nicht vor Herausforderungen, weshalb wir diese schwierige Formulierungsaufgabe angenommen haben, um das Beste aus beiden Welten bei der Entwicklung von INTRA BLAST zu kombinieren.

L-LYSINE (850 mg)
L-Lysin spielt eine wesentliche Rolle bei der Produktion von Carnitin, einem Nährstoff, der für die Umwandlung von Fettsäuren in Energie und die Senkung des Cholesterins verantwortlich ist. L-Lysin trägt zur Muskelproteinsynthese bei und kann die Wirksamkeit von L-Arginin bei der Förderung der Freisetzung von Wachstumshormonen erhöhen, die beide zum Muskelwachstum beitragen.

Es scheint auch, dass L-Lysin dem Körper hilft, Kalzium aufzunehmen, und es spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Kollagen, einer Substanz, die für Knochen und Bindegewebe einschließlich Haut, Sehne und Knorpel wichtig ist.(4)

L-THREONINE (850 mg)
L-Threonin ist eine EAA, die das normale Wachstum fördert, indem sie hilft, das richtige Proteingleichgewicht im Körper aufrechtzuerhalten. Threonin unterstützt auch die Funktion von Herz-Kreislauf, Leber, Zentralnervensystem und Immunsystem. Es wird benötigt, um Glycin und Serin herzustellen, zwei Aminosäuren, die für die Produktion von Kollagen, Elastin und Muskelgewebe notwendig sind. L-Threonin hilft, das Bindegewebe und die Muskeln im ganzen Körper stark und elastisch zu halten, einschließlich des Herzens, wo es in großen Mengen vorhanden ist. L-Threonin kann auch unerwünschte Muskelkontraktionen reduzieren und die Regeneration nach Verletzungen beschleunigen. Es hat sich auch gezeigt, dass es die richtige Reaktion auf Situationen mit hohem Stress, die durch intensive Bewegung entstehen, erleichtert.

L-HISTIDINE (450 mg)
Im Körper bildet L-Histidin zusammen mit Beta-Alanin Carnosin für den Skelettmuskel, das eine entscheidende Rolle bei der Wasserstoffionenpufferung spielt und zu einer verbesserten Trainingsleistung führt. L-Histidin wird auch für die Erhaltung der Myelinscheiden (Nervenschutz) benötigt und kann die Produktion von roten und weißen Blutkörperchen erhöhen. Neuere Forschungen haben gezeigt, dass L-Histidin die Vasodilatation (Muskelpump) fördern und die Leistungen steigern kann, die kurze, explosive Ausbrüche erfordern.

DL-METHIONINE (300 mg)
DL-Methionin ist für die Produktion von Kreatin unerlässlich, das ein wichtiger Nährstoff für die einwandfreie Funktion von Muskeln, Gehirn und dem gesamten Herz-Kreislauf-System ist. Es ist auch ein Vorläufer der Proteinsynthese. DL-Methionin ist für die Produktion von Carnitin unerlässlich, das bei der Umwandlung von Fetten in Energie hilft. DL-Methionin ist auch ein Antioxidans und entzündungshemmend und kann in einigen Fällen die Stimmung verbessern.

DL-PHENYLALANINE (300 mg)

Phenylalanin ist ein EAA und Vorläufer von Tyrosin. Wie Tyrosin erhöht es die Produktion von Epinephrin, Noradrenalin, Dopamin und Schilddrüsenhormonen. Diese Neurotransmitter sind entscheidend für die Muskelaktivierung und -bewegung und können auch den Fettabbau erhöhen, die Wachsamkeit erhöhen und die Stimmung beeinflussen. Phenylalanin ist wichtig für die Synthese von Muskelprotein und erhöht die Insulinsekretion, die beide beim Muskelwachstum nach dem Training helfen können.

L-TRYPTOPHAN (55 mg)
L-Tryptophan ist eine EAA, die der Körper benötigt, um Proteine und spezielle Moleküle wie den Neurotransmitter Serotonin zu synthetisieren. Serotonin scheint eine wichtige Rolle bei Stimmungen, Entzündungen und anderen Körperfunktionen zu spielen. Es hat sich auch gezeigt, dass es die Fähigkeit hat, einen positiven Einfluss auf die Schmerzwahrnehmung zu haben.(5)

MUSCLE RECOVERY ACCELERATOR (5000 mg) STRENGTH & PERFORMANCE MATRIX (3000 mg)

BETAINE ANHYDROUS (2000 mg)

Betain, wissenschaftlich als Trimethylglycin bezeichnet, ist ein Metabolit von Cholin. Betain hat zwei Hauptfunktionen im Körper: als Methylspender und Osmolyt. Als Osmolyt schützt Betain Proteine, Zellen und Enzyme vor Hitze, Austrocknung und anderen physiologischen Belastungen. Betain wird als Methylspender zur Umwandlung von Homocystein in L-Methionin verwendet und ist somit ein Vorläufer von Kreatin. Dosen von 2000-6000 mg Betain täglich können die Muskelkraft, Ausdauer und das gesamte Trainingsvolumen erhöhen. Betain spielt auch eine Rolle im hepatischen Fettstoffwechsel, fördert die Muskelproteinsynthese und wurde zur Erhöhung des Stickoxidspiegels vorgeschlagen.(6)

L-ORNITHINE ALPHA-KETOGLUTARATE (OKG) (1000 mg)

OKG ist eine Kombination aus zwei Molekülen der nicht essentiellen Aminosäure Ornithin, die an Alpha-Ketoglutarat gebunden ist. OKG stimuliert nachweislich einen Anstieg von Arginin, Plasma-Glutamat und intramuskulärem Glutamin sowie einen Anstieg der Insulinsekretion, der Stickoxidsynthese, von HGH und IGF1. Der Anstieg dieser Substanzen durch OKG fördert anabole und antikatabole Reaktionen im Körper, die eine Rolle bei der Steigerung der Regeneration spielen können. OKG kann auch die Trainingsleistung verbessern, indem es die Ammoniakkonzentration im Blut reduziert und so die Müdigkeit der arbeitenden Muskeln verringert. OKG spielt eine unterstützende Rolle bei der Synthese von Muskelproteinen. Das OKG von NutraBio ist vollständig reagiert, d.h. es ist positiv gebunden. Es ist in genau der gleichen Form, auf der die positiven Forschungsstudien basieren.(7)

ELECTROLYTE & HYDRATION OPTIMIZER (2822 mg)

TAURINE (2000 mg)

Taurin ist eine der wichtigsten, nützlichsten und sichersten Aminosäuren. Taurin ist vor allem für seine wohltuende Wirkung auf das Herz und das Herz-Kreislauf-System bekannt. Die frühe klinische Forschung deutet auch darauf hin, dass Taurin in Kombination mit Koffein eine Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit bewirken kann. Wenn der Körper eine extreme körperliche Aktivität ausführt, wird er nicht mehr in der Lage sein, die notwendigen Mengen an Taurin zu produzieren; daher wird eine Ergänzung notwendig. Taurin ist an der Regulierung der Körpertemperatur beteiligt und kann helfen, Hitzestress und Schlaganfall zu verhindern. Taurin wirkt auch als Osmolyt und unterstützt den Körper bei der Aufrechterhaltung des richtigen Wasserhaushalts.(8)

CALCIUM POTASSIUM PHOSPHATE CITRATE (AS CALCI-K) (525 mg) AND SODIUM PHOSPHATE (157 mg)

Kalzium, Kalium und Phosphor sind lebenswichtige Elektrolyte, die benötigt werden, um den Wasserhaushalt des Körpers aufrechtzuerhalten und die Funktion der Motoneuronen zu erleichtern. Die Kombination dieser Elektrolyte in CALCI-K ist hochlöslich und wird vom Körper leicht aufgenommen. Es hat sich gezeigt, dass Elektrolyte Muskelkrämpfe verhindern und für normale Muskelkontraktionen unerlässlich sind. Während des Trainings gehen Elektrolyte durch Schweiß verloren und müssen ersetzt werden, um Leistungseinbußen zu vermeiden.(9)

DI-MAGNESIUM MALATE (140 mg)

Magnesium ist ein essentielles Mineral und Elektrolyt, das an der Proteinsynthese, der ATP-Bildung, dem Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Fetten sowie der Knochenstärke beteiligt ist. Der Skelettmuskel speichert ~35% der gesamten Magnesiumspeicher des Körpers, wo er helfen kann, Muskelkontraktionen zu regulieren und als Kalziumkanalblocker zu wirken. Bewegung kann Magnesiumspeicher erschöpfen, was zu Krämpfen und starken Muskelschmerzen führen kann. Daher ist es wichtig, diesen kritischen Elektrolyten während des Trainings zu ersetzen. Magnesium erhöht nachweislich die aeroben Trainingsmöglichkeiten und führt zu einer höheren Sauerstoffversorgung der Muskulatur.(10)

 

STUDIEN

1. Howatson et al. (2012) entdeckten, dass Leucin (kombiniert mit Isoleucin und Valin), das vor muskelschädigenden Widerstandsübungen verabreicht wird, die Indizes für Muskelschäden reduziert und die Regeneration bei widerstandsgeschulten Männern beschleunigt.

2. Nishimura et al. (2010) fanden heraus, dass Mäuse, die eine fettreiche Ernährung in Verbindung mit Isoleucin einnahmen, weniger Fettmasse erhielten als Mäuse, die kein Isoleucin erhielten. Dies lag an der Fähigkeit von Isoleucin, Rezeptoren zu stimulieren, die die Fettspeicherung hemmen und die Fettverbrennung erhöhen.

3. Tipton et al. zeigten, dass der Konsum von EAAs einen additiven signifikanten Effekt auf das Proteingleichgewicht der Nettomuskulatur über einen Zeitraum von 24 Stunden nach dem Widerstandstraining im Vergleich zu einer Placebogruppe hat. Diese erhöhte Proteinbalance kann zu einer erhöhten muskulären Hypertrophie, einer verbesserten Regeneration der Übungen und zu weniger Muskelschäden führen.

4. Suminski et al. entdeckten, dass der Wachstumshormonspiegel bei den Probanden während der Ruhephasen 60 Minuten nach der Einnahme von Lysin im Vergleich zu einem Placebo signifikant erhöht war.

5. 1988 analysierten Segura und Venturas Forschung die Auswirkungen einer moderaten Supplementierung mit L-Tryptophan, dem unmittelbaren Vorläufer von 5-HT, auf die Ausdauer und das Gefühl von Anstrengung. Das Ergebnis dieser Forschung zeigte, dass die gesamte Trainingszeit 49,4% länger war und die Schmerztoleranz nach der Einnahme von L-Tryptophan im Vergleich zu einem Placebo erhöht wurde.

6. Eine Studie, die von der University of Connecticut durchgeführt wurde, ergab, dass Personen, die zweimal täglich 1,25 Gramm Betain einnehmen, die Leistung der Bankdrücken um 20% erhöhen.

7. Suqino et al. (2008) fanden heraus, dass diejenigen, die 6 Tage lang mit L-Ornithin supplementierten, in der Lage waren, die Wahrnehmung von Müdigkeit um 52% im Vergleich zu einem Placebo zu reduzieren. Der Autor beobachtete auch, dass die Ammoniakansammlung während des Trainings im Vergleich zu einem Placebo reduziert wurde.

8. Zhang et al. (2004) fanden heraus, dass Personen, die 1 Woche vor einem umfassenden Trainingskampf mit Taurin ergänzt wurden, die Zeit bis zur Erschöpfung, VO2 max und die maximale Arbeitsbelastung signifikant verbesserten. Es verminderte auch den durch Bewegung verursachten DNA-Schaden.

9. Sims et al. (2007) entdeckten, dass die Einnahme eines natriumreichen Getränks vor dem Training das Plasmavolumen vergrößerte, weniger thermoregulierende und wahrgenommene Belastungen während des Trainings mit sich brachte und die Trainingskapazität unter warmen Bedingungen erhöhte.

10. Eine Studie, die von Golf et al. (1998) durchgeführt wurde, ergab, dass Probanden, die 4 Wochen lang mit Magnesium supplementiert wurden, die Zeit für Triathlon-ähnliche Tests im Vergleich zu einer Kontrollgruppe deutlich verbessern konnten.

 

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Januar February März April Kann Juni Juli August September Oktober November Dezember